Heilpraktiker in Köln - Jürgen Hennes

Manuelle Neurotherapie

Sanft behandeln über das Nervensystem

Normaler TextFetter TextGroßer Text

Die manuelle Neurotherapie ist eine Kombination aus Fußreflexzonen­therapie, Osteopathie und Nerven­massage. Durch Stimulierung bestimmter Nervenpunkte und Massage von Muskelzonen im Fußbereich kann der Therapeut den gesamten Körper des Patienten auf unter­schiedlichen Ebenen erfassen. Diese Therapiemethode lässt sich ideal kombinieren mit Entgiftungsprogram­men, Enzym­therapien und Maßnahmen zur Regenerierung des Immunsystems.

+ mehr...

Der Therapeut arbeitet mit beiden Händen am Fuß des Patienten. Mit gezielten Griffen wird Druck auf bestimmte Nervenpunkte am Fuß ausgeübt. Hierdurch werden elektrische Impulse ausgelöst, welche über periphere Nervenbahnen das zentrale Nervensystem erreichen und von dort sofort auf die zugehörigen Organbereiche umgeschaltet werden. Jedes Organ im Körper kann so präzise abgefragt werden.

Mit der manuellen Neurotherapie lassen sich auch Bereiche behan­deln, die normalerweise nicht zugänglich sind, z.B. Nervenzellen in Hirn und Rücken­mark, Hormondrüsen in Kopf und Bauch, tiefliegende Organe wie Niere und Milz.

Häufig setzen wir zur Ergänzung dieser Therapie naturheilkundliche Präparate ein.

Die durchschnittliche Dauer einer Behandlung beträgt etwa 45 Minuten.

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie uns etwas mitteilen?

 
Gern! Wir schätzen Ihre Mitteilung, Meinung
oder Fragen. Vielen Dank!

Anrede *

Name *

Email *

Telefon

   

Text *

* Erforderliche Felder

 
Gesundheitstip

Gesundheitstip des Tages

Informationen auf diesen Seiten sind nicht als Maßnahmen zur Feststellung, Behandlung oder Heilung von Krankheiten geeignet. Bei anhaltenden Beschwerden sollten Sie einen Heilpraktiker oder Arzt aufsuchen und sich dort beraten oder behandeln lassen.